Welche Dachgauben gibt es?

Durch eine Dachgaube entsteht im Haus ein zusätzlicher heller und vielseitig nutzbarer Raum, der für zusätzliches Licht und Frischluft sorgt. Äußerlich verwandeln sich glatte Dächer wie z.B. ein Satteldach in eine lebendige Dachlandschaft.

 

Vorteile von Dachgauben

  • erheblicher Raumgewinn Vergrößerung des Wohnraums mit voller Stehhöhe, Schaffung
  • zusätzlicher Stellfläche Ø vermehrter Lichteinfall Ø gegenüber Dachflächenfenstern: Lüften
  • ist auch bei Regen möglich und bei starken Schneefällen bleibt die Sicht frei.

Welche Bauweisen gibt es bei den Dachgauben?

  •  Flachdachgauben
  • Trapezgaube
  • Walmgaube
  • Spitzgaube
  • und viele mehr

Noch einige Tipps

Für Wohnbaumaßnahmen benötigt man eine Baugenehmigung bei:

  • wesentlichen Veränderungen am Gebäude
  •  Nutzungsänderungen mit steigenden Anforderungen (z.B. Wärme- oder Schallschutz, Belichtung)
  • wesentlichen Änderungen an tragenden Teilen

Da eine oder mehrere dieser Voraussetzungen beim Dachausbau zutreffen, empfiehlt sich eine Bauvoranfrage, in der vorab die prinzipielle Zulässigkeit des Anbaus der Gauben geprüft wird. U.a. sind Wärme- und Brandschutz, sowie lichte Raumhöhe zu beachten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.